Seitenloge - Der Bücherpodcast
  • Impressum
  • Bücherpodcast Seitenloge - Bunter Herbst-Lese-Mix

    Bücherpodcast Seitenloge - Bunter Herbst-Lese-Mix

    Nun ist es gewiss: der Herbst ist da. Nicht nur die Natur seufzt erleichtert auf, weil es endlich mal wieder regnet. Auch ich gehöre zu denjenigen, die sich freuen, bei kühleren Temperaturen auf dem Sofa oder im Bett zu liegen und als einziges Hintergrundgeräusch die Blätter rauschen oder den Regen prasseln zu hören und dabei zu lesen. Der Herbst wartet mit einer schier unendlichen Fülle und Vielfalt an neuen Büchern auf - hoffen wir also gemeinsam auf eine ausgewogene Wetterlage mit regelmäßigen, moderaten Niederschlägen.
    Meine persönlichen Lese-Highlights der letzten Monate finden Sie in dieser Folge. Die Titel unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht – thematisch, stilistisch und auch, was den Umfang angeht – zwei Gemeinsamkeiten haben sie: man kann sie sommers wie winters lesen, und alle Titel stehen bzw. standen auf Bestsellerlisten. Kurz gesagt: sie sind zeitlos und absolut empfehlenswert!

    Bücherpodcast Seitenloge - Neue Romane Frühjahr 2022 Teil 2

    Dies ist nun also die angekündigte zweite Folge mit neuen Romanen, die in diesem Frühjahr erschienen sind. Zugegeben - ich habe ein wenig mehr Zeit als üblich gebraucht, um diese vier großartigen Bücher auszusuchen. Rein kalendarisch betrachtet ist das Frühjahr ja schon längst vorbei. Wiederum spricht rein gar nichts dagegen, die Romane an einem kühlen Morgen auf dem Balkon, an einem heißen Tag am Meer oder an einem lauen Sommerabend im Garten zu lesen. Genießen sie einfach den Sommer und die Lektüre von vielen guten Büchern!

    Bücherpodcast Seitenloge - Neue Romane Frühjahr 2022

    Nach meinem Gefühl wartet dieses Frühjahr mit einer besonders großen Vielfalt an neuen Romanen auf. Dieses Gefühl lässt sich sicher nicht durch Fakten oder statistische Daten belegen und rührt eher von meinen persönlichen Eindrücken. Jedenfalls ist es mir schwergefallen, aus der Fülle der Neuerscheinungen eine Auswahl zu treffen. Apropos Vielfalt: was den Umfang der Bücher angeht, so ist in diesem Frühjahr alles geboten: der wunderbare Roman „Nordstadt“ von Annika Büsing zum Beispiel hat nur 128 Seiten, wo hingegen Nino Haratischwili mit dem Titel „Das mangelnde Licht“ ganze 832 Seiten zu Papier gebracht hat. Das Buch steht ganz oben auf meiner Leseliste. Ich habe also noch genug Lesestoff für mindestens eine weitere Folge. Lassen Sie sich einfach überraschen…

    Bücherpodcast Seitenloge - Romane von Ayelet Gundar-Goshen

    Diese Folge ist ganz der wunderbaren Autorin Ayelet Gundar-Goshen gewidmet, deren Buch „Lügnerin“ dieses Jahr in meiner Heimatstadt im Mittelpunkt der Veranstaltung „Regensburg liest ein Buch“ steht.
    Außer diesem Titel sind noch drei weitere Bücher in deutscher Sprache im Verlag Kein & Aber erschienen, die mich allesamt gefesselt haben und die mir noch lange im Gedächtnis geblieben sind. Diese Romane stelle ich in dieser Folge vor.
    Die Autorin, 1982 geboren, ist von Beruf Psychologin und schreibt Kurzgeschichten und Drehbücher, für die sie mehrfach ausgezeichnet wurde. Aus ihren Büchern sprechen Feinfühligkeit und die Neugierde, mit denen sie Menschen begegnet. So basieren auch die Stoffe ihrer Romane auf wahren Geschichten. Wenn ich ihre Bücher mit zwei Attributen beschreiben sollte, dann mit „intensiv“ und „vielschichtig“. In einem Interview hat die Autorin einmal gesagt: „Es ist wohl Aufgabe des Schriftstellers, den Blick des Lesers dorthin zu lenken, wo er normalerweise nicht hinschauen würde.“ Dies ist ihr wahrlich in allen Büchern gelungen. Und die Übersetzerin Ruth Achlama hat alle Romane so flüssig ins Deutsche übertragen, dass man die Bücher gar nicht als übersetzt wahrnimmt. Überzeugen Sie sich selbst und lesen Sie ihre Romane!

    Bücherpodcast Seitenloge - Beeindruckende Jugendbücher

    Bestimmt erinnern Sie sich auch noch an Bücher aus Ihrer Jugendzeit – Bücher, die Sie beeindruckt und deren Inhalt Sie bis heute nicht vergessen haben. Manche davon haben Sie vielleicht einfach „nur“ unterhalten, haben Sie in andere Welten abtauchen lassen.
    Aber bestimmt waren auch Bücher dabei, die Ihnen einen Einblick in das Leben anderer Menschen aus anderen Kulturkreisen verschafft oder die Sie in Themen eingeführt haben, mit denen Sie bis dahin noch nicht in Berührung gekommen waren. So erging es mir mit Büchern wie „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“, „Das Tagebuch der Anne Frank“ und „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“. Auch, wenn heutzutage jeder Mensch durch die sozialen Medien, durchs Internet und Fernsehen einen nahezu grenzenlosen Zugang zu allen möglichen Themen hat, so ersetzt dies nicht die Lektüre eines guten Buches, finde ich. Gerade Jugendbücher, die für Jugendliche oder aus dem Blickwinkel Jugendlicher geschrieben wurden, können leichter Wissen vermitteln, Stimmungen transportieren und den Zugang zu schwierigen Themen erleichtern. Sie hinterlassen deutlich mehr Eindruck als ein Post, als ein Artikel auf einem Internetportal oder ein zweiminütiger Beitrag in den Nachrichten. Und man erinnert sich – vielleicht sein Leben lang – an den Inhalt.
    Daher lautet meine klare Empfehlung: Lesen Sie Jugendbücher! Sie werden Ihr Leben ganz bestimmt bereichern.

    Bücherpodcast Seitenloge - Lese-Highlights 2021

    Ein paar Tage sind es nur noch, dann ist 2021 Geschichte. Ich möchte den Jahreswechsel zum Anlass nehmen für einen Rückblick auf meine persönlichen Lese-Highlights dieses Jahres. Auch bei den Hörbüchern habe ich eine kleine Auswahl getroffen. Und wie schön, dass, wenn das Jahr zu Ende geht, gleich wieder ein neues anfängt – mit vielen interessanten und vielversprechenden Neuerscheinungen, auf die ich zum Schluss dieser Folge einen kleinen Ausblick wage.
    In diesem Sinne wünsche ich Ihnen für das neue Jahr viel Zeit und Muße, um viele schöne neue Bücher in aller Ruhe lesen zu können und dabei den Alltag für ein paar Stunden zu vergessen.

    Bücherpodcast Seitenloge - Bücher über Tod und Trauer

    Es ist November, Volkstrauertag, die früh einsetzende Dunkelheit und das neblige Herbstwetter haben mich dazu bewogen, mich mit den Themen Tod und Trauer zu beschäftigen.
    Die Suche nach passender Lektüre fiel nicht schwer – zu dieser Jahreszeit erscheinen immer einige neue Titel zu diesem Thema. Eine wichtige Erkenntnis gleich vorab: alle Bücher haben mich nachdenklich gestimmt, aber ich war nicht traurig, nachdem ich sie gelesen hatte. Eher haben sie mir gezeigt, wie wichtig es ist, zu einem normalen Umgang mit der menschlichen Vergänglichkeit zu finden.
    Ich für meinen Teil habe mir nun - zugegebenermaßen nicht zum ersten Mal - vorgenommen, wichtige Dinge für meine Angehörigen aufzuschreiben und meine Unterlagen zu ordnen - nur, um mich danach wieder den schöneren Seiten des Lebens zu widmen, wie zum Beispiel einem spannenden Roman, natürlich und unbedingt mit einem Happy End…

    Bücherpodcast Seitenloge - Neue Hörbücher Herbst 2021

    Hand aufs Herz: an einem normalen Wochentag schaffen Sie maximal die Zeitung – Ihr Buch fällt Ihnen abends vor dem Schlafengehen nach ein paar Seiten aufs Gesicht. Wenn es Ihnen so geht, dann nutzen Sie doch die Zeit, während Sie Auto fahren oder im Zug sitzen, beim Kochen oder bei der Gartenarbeit, wenn Sie joggen oder spazieren gehen oder in einem Wartezimmer sitzen, und lassen sich einen der vielen unterhaltsamen und spannenden neuen Romane vorlesen.
    Vielleicht sind Sie dann dankbar für den nächsten Stau, oder über einen unerwarteten Zugausfall, oder vielleicht drehen Sie beim nächsten Spaziergang oder beim Joggen noch eine große Extrarunde und knacken dabei Ihren persönlichen Rekord – ganz entspannt und mit bester Unterhaltung im Ohr.

    Bücherpodcast Seitenloge - Neue Romane Herbst 2021

    Jedes Jahr erscheinen in Deutschland knapp 70.000 neue Bücher, über 30% davon fallen in die Kategorie Romane. Die Buchhändlerinnen und Buchhändler Ihres Vertrauens haben also ordentlich damit zu tun, Verlagsprogramme zu sichten und die aus ihrer Sicht empfehlenswertesten Bücher für Sie auszuwählen. Immerhin haben sie deutlich mehr Platz in den Regalen, während wir Leserinnen und Leser immer wieder aufs Neue entscheiden müssen, welchen Büchern wir einen Platz in unserem Bücherregal einräumen. Der deutsche Philosoph Ludwig Feuerbach beschrieb es so: „Es geht uns mit Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber nur wenige erwählen wir zu unseren Freunden.“
    Ich würde sagen, die Bücher, die ich in dieser Folge vorstelle, sind gute Bekannte, und manche sind sogar Freunde geworden - Auf jeden Fall bekommen sie alle einen Platz in meinem Bücherregal.

    Bücherpodcast Seitenloge - Ich will ans Meer, mehr will ich nicht

    Neulich habe ich einen wunderbaren Spruch entdeckt: „Ich will ans Meer, mehr will ich nicht“. Er passt gut in diese Zeit, finde ich. Man ist oft genug in gewohnter Umgebung gewandert oder spazieren gegangen und braucht nun unbedingt einen Tapeten-wechsel. Urlaub am Meer bedeutet für mich Sommerfrische, Auszeit, Erholung pur.
    Hoffentlich geht es Ihnen nicht wie der Mutter in dem Kinder Comic Roman mit dem Titel „Toni will ans Meer“: sie muss ihrem Sohn schonend beibringen, dass sie in diesem Jahr keinen Urlaub am Meer machen können. Toni ergreift die Initiative und gewinnt prompt bei einem Preisausschreiben einen Urlaub in einem Berghotel. Doch der Aufenthalt dort wird zu einer mittelschweren Katastrophe. Aber - Sie ahnen es schon – Mutter und Sohn stellen alles Mögliche an, um noch das große Los zu ziehen.
    Und sollte für Sie das Meer außer Reichweite sein, greifen Sie doch zu einem der folgenden Bücher und stillen Sie Ihre Sehnsucht nach MEER.